STWST
OOM BLOODY FLACHWARE ART MARKET


Kunstmarktplatz
STWST Maindeck, 14:00 – 16:00
(bei Schlechtwetter STWST 1. Stock)

Am Sonntag Nachmittag gibt es ein 2-Stunden-Extra mit Werte-Tausch der diesjährigen Währungskunst Gibling gegen Cash, konkret verkauft Shu Lea Cheang ihre Blut-Kunstwährungs-Ausgabe als Punkdirektorin. Weiters signiert Michael Aschauers Tulipa-NFTs in Print. Außerdem beteiligt sich die Netzkulturinitiative servus mit Art Gadgets; und es werden die aktuellen servus-Publikationen verkauft, sowie die aktuelle STWST-Publikation 'Quasikunst - Deep Art Contexts', und mehr STWST-Publikationen. Dazu servieren wir am Sonntag zwischen 14 und 16 Uhr rote Appetiter von Blunzn-Snacks über Vegetarisches bis hin zu Küchen-Experimenten mit veganem Blut. Bloody Kunstmarkt.

ABLAUF:
++ 14:00-16:00 Bloody Kitchen: Rote Appetizer
++ 14:00-16:00 Art Market: Shu Lea Cheang tauscht ihren Gibling gegen Cash: Kunst-Invest ab 1 €
++ 14:00-16:00 Art Market: Michael Aschauer signiert re-materialisierte Tylipa-NFTs in echt.
++ 14:00-16:00 Art Market: servus.at-Gadgets am Tisch
++ 14:00-16:00 Art Market: Einige STWST- und servus-Publikationen, die ersten 10 geschenkt.


Begleitet wird der STWST Flachware Art-Market vom Sound der Radio-Streams von Make me a Signal.

Überschneidend und miteinander findet das Meet&Greet der Frauen der STWST statt.

Bloody Kitchen und Bloody Art Market ist gleichzeitig das diesjährige soziale Ende von STWST48x7.
Alle Artists und kritischen Produzentinnen der diesjährigen Ausgabe sind ebenfalls eingeladen.




Ein Projekt der STWST Bloody Flachware Art Market Artists.
Genannte Artists: siehe jeweilige Projekte. STWST- und Servus-Publikationen aus der diesjährigen Produktion der STWST und von servus.at