STWST No Architects Dptm.
THE GRID MUSEUM - BAUSTELLE DER ZUKUNFT


Dematerialisierter offener Space
STWST Maindeck, Durchgehend

Das Grid-Museum und die Baustelle der Zukunft:
Wir dematerialisieren ein ganzes Museum und senden Bilder per elektromagnetischer Wellen in den Äther.

Die No Architects der STWST haben einen ganzen Art Space in Luft aufgelöst. Am Maindeck steht ein Baugerüst, das ein unsichtbares Gebäude einhüllt. Das Grid Museum als dematerialisierter Space ist die Baustelle der Zukunft.
Dort rumort aus vielen Gründen ein tiefer, pessimistischer Grundton im Bauch des Gebildes. Wir eröffnen den Grid-Kubus als offenen Space, als Begegnungs- und Gegen-Begegnungszone für alle, die sich angesprochen fühlen.
-
Pessimismus des Verstandes, Optimismus des Willens, Antonio Gramsci
-
Um dem pessimistischen Verstand einen Optimismus des Willens entgegenzusetzen, eröffnen wir ebenso ein Abstraktum der größtmöglichen Offenheit – die Unbegrenztheit des elektromagnetischen Raums.

Wir schlagen als Weg anders gedachte, nicht-protokollierte parallele Kommunikationstrukturen und Informationssysteme vor und beginnen hier mit Kunst: Im offenen System des Grid Museums hängen Bilder weder höher noch tiefer, sondern es geht um die Auflösung von Räumen as they were. Ein durchlässiger Space bespielt den unbegrenzten elektromagnetischen Raum mit einer aufgelösten Bildgalerie. Es findet hier, im Space ohne Wände und Floors, in den elektromagnetischen Raums auf DIY-Basis ein anderer Bild- und Informationstransfer per Radiowellen statt. Radiowellen durchdringen Wände, überwinden Grenzen, breiten sich ins Weltall aus: Information und Kunstsammlung wandern somit in einen ungeregelten, analogen, offenen und grenzenlosen Space. Wir verstehen dies als politischen Akt und als Verweis auf einen neuen digitalen Intellekt, der seine Referenzpunkte möglichst weit außerhalb zu setzen hat.

-
Am Maindeck werden mehrere Arbeiten umgesetzt – allen voran aber, direkt mit ‚Grid Museum, Baustelle der Zukunft‘ zusammenhängend, das hier erwähnte Projekt des Bildersendens The Electromagnetic Massage.



Ein Projekt des STWST No Architects Dptm.